Kegel

Die neun Kegel sind neben der Bahn und den Kugeln Hauptdarsteller beim Kegelsport. Sie bestehen aus Kunstoff und werden auf den drei Bahnarten (Asphaltbahn, Bohlenbahn und Scherenbahn) gleichermaßen verwendet. Früher wurden sie aus Weißbuchenholz hergestellt. Acht der Kegel haben einheitliche…

Kegelbahn-Hersteller

Im Kegelsport sind die Hersteller der Bahnen ebenso wichtig wie die Spieler, ihre Weltmeisterschaften und Rekorde. Denn der Deutsche Keglerbund, die verschiedenen Bahnarten, Hobbykegler oder Profis stellen unterschiedliche Ansprüche an die Ausgestaltung der Sportstätten. Kegelbahn-Hersteller müssen verschiedene Maße der Bahnen…

Hobby-Kegeln macht Spaß

Das Hobby-Kegeln ist als hippe und angesagte Freizeitbeschäftigung mit Freunden wieder auferstanden. Neben den Profi-Keglern mit ihren Bundesligen und Spitzenvereinen, wird die Präzisionssportart Kegeln auch als Breitensport immer beliebter. Das einst verstaubte Image eines unaufgeregten Seniorensports ist dem einer geselligen Aktivität…

Kegeltechnik

Kondition, Konzentration, Technik und Taktik sind die Säulen, auf denen der Kegelsport aufbaut. Nur wer diese vier Elemente berücksichtigt, kann wirklich erfolgreich spielen. Zur Kegeltechnik gehört die körperliche Bewegungstechnik der Spieler, also alle Abläufe von der Aufnahme bis zur Abgabe…

Kegeln mit Kindern

Kindergeburtstage sind ganz besondere Ereignisse, an die sich viele auch noch im Erwachsenenalter gern zurück erinnern. Partyspiele wie Topfschlagen oder Schaumkuss-Wettessen sind beliebte Klassiker. Je älter die Kinder allerdings werden, desto mehr Energie entwickeln sie und desto mehr steigen die…

Material

Die drei verschiedenen Kegelbahnen Bohle, Schere und Asphalt bzw. Classic unterscheiden sich durch Länge, Breite, Beschaffenheit, Gefälle, Beläge und Material voneinander. Zudem sind sie geogrphisch unterschiedlich stark verbreitet. Vor allem die Beläge der Kugellaufflächen von Classic- und Bohlenbahnen stechen auch…